Neuigkeiten

Fastenbier 2017

Verzichten, um zu gewinnen: Lebenslust erfahren

Gerade in der heutigen Zeit des Überflusses ist Fasten ein befreiender Weg, um sich auf das Wesentliche zu besinnen und ungeahnte Quellen zu aktivieren. Um den reinigenden Verzicht zu erleichtern, wird in den Klöstern seit vielen Jahrhunderten ein spezielles Bier gebraut. Eine Tradition, die Österreichs einzige Stiftsbrauerei nicht nur weiterführt, sondern verfeinert hat. Die besondere Würze des Schlägl Fastenbiers entstammt der Galgantwurzel. Ein alkoholarmer, spritzig-leichter Biergenuss mit mild-pfeffrigem Geschmack und fein-cremigem Schaum.

Das Fastenbier 2017 ist bis Ostern im Shop der Stiftsbrauerei Schlägl, im Handel in der 0,33 l Flasche und im 4er Träger sowie ab Aschermittwoch im Stiftskeller und in der Gastronomie vom Fass erhältlich.

Schlägl Fastenbier
Alkoholgehalt: 3,0 % Vol.
Enthält glutenhaltiges Getreide.

 

Fastensuppe statt Heringsschmaus 

So wie in den vergangenen Jahren kooperieren auch heuer das Stift Schlägl und die Marienschwestern vom Karmel in einer ordensübergreifenden Aktion zur Fastenzeit. Miteinander steht in diesen Tagen das Thema „Fasten“ im Vordergrund. Die Fastenzeit ist eine Einladung, in der Haltung des Fastens wieder Halt und Festigkeit für das eigene Leben zu gewinnen.

Am Aschermittwoch, 01. März 2017, gibt es in beiden Ordenshäusern verschiedene Veranstaltungen, um so ganz bewusst zu Beginn der Fastenzeit eine Auszeit vom Alltag zu nehmen. Anstelle des traditionellen Heringsschmauses erwartet die Besucher Fastensuppe.

Hier finden Sie das Programm zum Aschermittwoch im Stift Schlägl

Zurück