Neuigkeiten

Kreativbiere für besondere Geschmackserlebnisse

Neugierde und Freude am Bierbrauen, das sind die Motoren, die Braumeister Reinhard Bayer und sein Team in der Stiftsbrauerei Schlägl antreiben und die ihn in schöner Regelmäßigkeit  neue Geschmacksrichtungen und individuelle Bierspezialitäten erfinden lassen. Die Kreativbrauerei bietet dem Braumeister alle Möglichkeiten, damit er die Biergenießer immer wieder aufs Neue überraschen kann. 

Die Kreativbrauerei Schlägl wurde inspiriert vom Trend der Craft Biere, der bereits in den 70er Jahren in Nordamerika entstanden ist. Die Craft-Bier-Bewegung legt besonders viel Wert auf traditionelle, handwerkliche Herstellung von Bieren und braut in kleinen Mengen sorgfältig ausgewählte Biersorten. Sie sind der geschmackliche Kontrapunkt zu den Bieren der großen Konzerne, die auf Masse und auf konstanten Geschmack setzen,

Etwas, das nur kurze Zeit verfügbar und lediglich in geringen Mengen zu bekommen ist, ist besonders wertvoll. Die Kreativbiere der Stiftsbrauerei sind exklusiv im Brauereishop, im Stiftskeller und in ausgewählten Fachgeschäften erhältlich. Der Geschmack der Biere ist einzigartig und immer individuell.

Zwei neu gebraute Biere möchten wir Ihnen hier näher bringen.

Der Tiefsinnige – Rauchbierbock

Bereits zum zweiten Mal wurde der Rauchbierbock „Der Tiefsinnige“ gebraut. Das Bier im tiefdunklen, kaffeefarbenen Braun, mit cremigem Schaum, war im vergangenen Jahr besonders beliebt und Biergenießer freuen sich über seine Rückkehr. Mit 7,5 Vol.% Alkohol ist „Der Tiefsinnige“ ein klassisches Starkbier. Bereits im Duft des Bieres steigen dem Bierkenner Röstaromen von Kaffee und Bitterschokolade in die Nase. Im Antrunk schmeckt das Bier zuerst vollmundig und cremig, doch rasch drängt sich ein Aroma in den Vordergrund, welches von Rauch, Kaffee und Bitterschokolade dominiert wird. Dieser Geschmack verweilt im Gaumen, bis eine Restsüße, unterlegt mit einer bitteren Note aus Hopfen und dunklen Malzsorten, einen lang andauernden Nachklang bietet.

Abtei Bier Tripel – Ein Zeuge klösterlicher Braugeschichte

Das Tripel ist ein außergewöhnliches Starkbier, in bereits dritter Auflage. Das unfiltrierte klassische Tripel glänzt in matt schimmerndem dunklen Gold, bedeckt von cremig-weißem Schaum. In der Nase macht sich ein feiner exotischer Duft gepaart mit Blütenhonig bemerkbar. Die prägnante Süße nach Kandis und Honig umschließt die dezenten Hopfennoten am Gaumen. Vollendet wurde das Tripel mit unterschiedlichen Hefestämmen in einer sehr langen Reifezeit. Wie der Name Tripel vermuten lässt, wurde das Starkbier 3fach vergoren. Durch den vollmundigen Körper passt diese Bierspezialität am besten zu kräftigen Fleischspeisen wie Steak oder Wild. Die optimale Trinktemperatur richtet sich natürlich an die persönlichen Vorlieben, wir empfehlen jedoch eine Temperatur von 8-10°C. Hervorragenden Biergenuss erhält man vorzugsweise aus einem bauchigen Glas, wie etwa einem Rotweinglas. Durch diese Glasform kann sich die Fülle an Aromastoffen bestens entfalten.

Die beiden Bierspezialitäten sind ab Mitte August 2017 im Shop der Stiftsbrauerei Schlägl sowie im Stiftskeller und im gut sortierten Fachhandel erhältlich. Aber schnell sein! Diese limitierten Bierspezialitäten sind nur für kurze Zeit erhältlich.

Zurück