Biersommelier Staatsmeisterschaft in Wien

Die 4. Österreichische Biersommelier Staatsmeisterschaft ist Geschichte. In der Ottakringer Brauerei in Wien fanden sich am 01. Dezember 2018 die versiertesten Bierfreaks Österreichs ein und verkosteten um den Staatsmeister Titel. Im Finale müssen die Teilnehmer ein ihnen unbekanntes Bier im Rahmen einer Showpräsentation Jury und Publikum vorstellen. Aus 38 TeilnehmerInnen, darunter fünf Damen, setzte sich am Ende Michael Kolarik-Leingartner gegen die starke Konkurrenz durch. Platz 2 und 3 gingen an Felix Schiffner und Julian Selinger aus Oberösterreich.

Die Stiftsbrauerei Schlägl war bei der diesjährigen
Staatsmeisterschaft durch Kreativbrauer und Diplom-Biersommelier Simon Saxinger vertreten. Er konnte sich leider nicht durch die starke Konkurrenz durchsetzen und verpasst nur knapp den Einzug in den Kader der Weltmeisterschaft.

Sommelier der Biere

Jahre lang kannte niemand den Begriff „Biersommelier“. Doch das ist zum Glück vorbei und immer mehr Bierbegeisterte lassen sich zum Biersommelier und Diplom-Biersommelier ausbilden.

Vom Biersommelier wird nicht nur fleißig Bier verkostet. Das Wissensgebiet reicht von der sensorischen Beurteilung, Kundenberatung, bis hin zur Schanktechnik. Bei der Staatsmeisterschaft werden diese Bereiche geprüft und den Teilnehmern fundiertes Wissen über das Thema „Bier“ abverlangt.

Biersommelier Weltmeisterschaft 2019 in Rimini

Die Staatsmeisterschaft ist auch gleichzeitig die Vorentscheidung für die Teilnahme der Weltmeisterschaft. Die besten Zehn ihrer Zunft schafften es in den österreichischen Kader für die Weltmeisterschaft der Biersommeliers in Rimini. Vier der Zehn Finalisten stammen aus dem Bierland Oberösterreich. Herzliche Gratulation den Finalisten und viel Erfolg in Italien.

Das Österreichische Nationalteam für die WM in Rimini 2019:

Michael Kolarik-Leingartner(Wien), Felix Schiffner(Oberösterreich), Julian Selinger(Oberösterreich), Manuel Bartolacci(Wien), Philipp Geiger(Tirol), Christian Harringer(Oberösterreich), Clemens Kainradl(Burgenland), Harry Mittermaier(Oberösterreich), Birgit Rieber(Wien), Julia Telsnig(Tirol).